• Pascal Eise

Noch mehr Effizienz dank automatischer Workflows

Aktualisiert: 15. Dez 2020



Digitale Vermietungslösungen sind ein deutlicher Komfortgewinn für Wohnungsunternehmen. Dahinterliegende automatisierende Prozesse sorgen für effizientere Arbeitsabläufe und erleichtern nervenzehrende und zeitraubende Routinetätigkeiten – so können sich die Vermieter auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Mit automatischen Workflows können Immomio-Kunden nun noch einen Schritt weiter gehen, um ihre Prozesseffizienz und die Qualitätsstandards noch weiter zu steigern.


Das neue Workflow-Modul von Immomio bietet die Möglichkeit, bestimmte Regeln zu definieren, die weitere Arbeitsschritte automatisch auslösen. Hier einige Beispiele:


Automatische Aktivierung und Deaktivierung

Bei bestimmten Wohnungen wissen Vermieter, dass die Nachfrage sehr groß sein wird. Um Unmut bei Mietinteressenten zu vermeiden, kann es bei solchen Fällen sinnvoll sein, das Objekt ab einer bestimmten Anzahl von Interessenten automatisch zu deaktivieren. Das können Immomio-Kunden künftig im Vorfeld festlegen. Sobald die Maximalanzahl erreicht wird, werden sämtliche Anzeigen bezüglich dieser Wohnungen automatisch deaktiviert. Das funktioniert in gleicher Weise auch für die Veröffentlichung: Viele Vermieter möchten, dass ihre Objekte zu gewissen Zeitpunkten ins Netz gestellt werden. Dazu bedarf es ab sofort keiner manuellen Aktivierung mehr: Der gewünschte Veröffentlichungszeitpunkt kann einfach hinterlegt werden und das System erledigt den Rest.


Automatische Wohnungsvorschläge für eine faire und transparente Wohnungsvergabe

Vermieter, die gerne mit dem Interessentenpool arbeiten, stehen häufig vor der Herausforderung einen fairen und transparenten Vergabeprozess einzuhalten. Die automatische Wohnungsvorschlagsfunktion kann nun um einige regelbasierte Workflows erweitert werden, um dieser Herausforderung zu begegnen. So kann eine Maximalanzahl von Wohnungsangeboten vorgegeben werden, die automatisch an passende Interessenten versendet wird. Dabei kann ebenso definiert werden, wie viele Angebote gleichzeitig versendet werden sollen und wie lange auf eine Rückmeldung gewartet werden soll, bis weitere Angebote automatisch versendet werden. Der gesamte Versandprozess wird automatisch beendet, wenn die Maximalanzahl der Wohnungsvorschläge erreicht wurde oder wenn ein oder mehrere Interessenten einen bestimmten Prozessschritt erreicht haben. So können Immomio-Kunden beispielsweise den Prozess automatisch stoppen lassen, sobald die ersten fünf Interessenten nach einer Besichtigung ihr Interesse an einer Anmietung bekundet haben.


Besichtigungstermine automatisch vergeben

Die Wohnungsbesichtigung und das Kennenlernen der Mietinteressenten ist für Vermieter einer der zentralen Arbeitsschritte im Kernprozess der Vermietung. Hier kommen Verkaufstalent, Expertise und Menschenkenntnis zum Einsatz. Dies kann keine Maschine ersetzen. Sehr wohl aber den häufig zeitraubenden und mühsamen Prozess der Terminorganisation: Mit den neuen Workflows von Immomio kann der Einladungsprozess ebenso nach vorgegebenen Regeln vollautomatisch ablaufen. Gleichwohl, ob die Besichtigungen durch die Vermietungsmitarbeiter selbst oder bspw. durch Vormieter durchgeführt werden.


Was das für Wohnungsunternehmen, Genossenschaften, Verwalter oder Makler konkret bedeutet?


Mehr Effizienz, mehr Fokus auf das Wesentliche

Automatisierte Abläufe im Vermietungsprozess erleichtern Vermietern die Konzentration auf ihre Kernaufgaben, da sie sich nicht mit zeitfressenden und aufwendigen Detailaufgaben aufhalten müssen. Weiteres Plus: Automatisierungen verhindern Folgeprozesse, die durch menschliche Fehler ausgelöst werden. Sie können sich also darauf verlassen, dass sämtliche Aufgaben zuverlässig und korrekt durchgeführt werden.


Gewährleistung von Compliance und Rechtssicherheit

Durch Workflows werden Vermietungsprozesse ermöglicht, die sich an die Bedürfnisse der jeweiligen Kunden anpassen. Denn Genossenschaften agieren anders als Wohnungsunternehmen oder Verwalter. Auch unser neues Workflow-Modul funktioniert nach diesem Prinzip und orientiert sich an Ihren unternehmenseigenen Richtlinien – so schaffen Immomio-Kunden einen klaren Vermietungsprozess mit fest definierten Arbeitsabläufen. Automatisierungen garantieren zudem Neutralität und ermöglichen absolut faire Wohnungsvergaben: Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) wird zu jeder Zeit berücksichtigt und erfüllt.


Workflows sichern hohe Qualitätsstandards

Automatisierungen verhelfen Vermietern zudem zu einem spürbaren Qualitätssprung: so können neue Standards im Vermietungsprozess etabliert werden. Kleines Beispiel gefällig? Durch die automatisierten Wohnungsangebote oder eine automatisierte Vereinbarung eines Besichtigungstermins inklusive Bestätigungsmail findet die Kommunikation ohne Medienbruch statt. Zudem werden alle Interessenten gleichermaßen fair und schnell betreut. Egal ob während der Bürozeiten oder am Sonntagnachmittag.


Sie wollen mehr über die automatisierten Workflows erfahren? In unserem Tutorialvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Automatisierungen erstellen können:



142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Interesse an einer Live Demo?

Buchen Sie eine kostenlose Live Demo und lassen Sie sich von unserer digitalen end-to-end Vermietungslösung überzeugen.

KONTAKT

Immomio GmbH

Grimm 12

20457 Hamburg

UNTERNEHMEN

© Copyright 2021 Immomio GmbH

  • Weißes Xing
  • Weiß LinkedIn Icon